Mittwoch, 15. September 2010

15.09.2010: Schülergruppe von Hornissen attackiert

Kurz vor 17:00 Uhr wurde das Rote Kreuz Deutschlandsberg zu mehreren Hornissenstichen im Bereich Wolfgangiweg gerufen.

Insgesamt mussten 9 Personen behandelt werden. Eine vierte Klasse einer Grazer Volksschule befand sich auf einer Projektwoche in Deutschlandsberg. Die 17 Kinder (9 - 10 Jahre) mit zwei Betreuern wollten gerade mit einer "Schnitzeljagd" beginnen, als die Gruppe bei der ersten Station von einem Schwarm Hornissen angegriffen wurde. Sieben Kinder und die beiden Betreuer wurden teilweise mehrfach gestochen, die restlichen Kinder konnten die Flucht ergreifen. Das Rote Kreuz begab sich mit sechs Rettungsfahrzeugen und dem Notarztfahrzeug zur Einsatzstelle. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und die Rettungssanitäter wurden die Verletzten ins LKH Deutschlandsberg gebracht. Eine Betreuerin musste stationär aufgenommen werden, die Kinder konnten nach ambulanter Behandlung von den Eltern abgeholt werden.




video


Fotos: Rotes Kreuz DOKUteam

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen